Trage Vitamin E Öl auf dein Gesicht und das passiert

Vitamin E kann viele positive Effekte auf die Haut haben. Unter anderem wirkt sie durch das regelmäßige Auftragen von entsprechenden Pflegeprodukten deutlich straffer, jünger und frischer. Begründet werden kann dies damit, dass Vitamin E den Kollagen-Gehalt in der Haut erhöht. Dadurch heilen Wunden schneller, weil sich die Zellen rasch neu bilden, ohne dabei von den sogenannten freien Radikalen angegriffen zu werden. Zudem schützt Vitamin E-Öl die Haut auch vor schädlichen Sonnenstrahlen.

Vitamin E lässt Narben verschwinden

Vitamin E kann unter anderem auch dafür verwendet werden, um Narben blasser erscheinen und im Idealfall sogar ganz verschwinden zu lassen. Dafür wird ein passendes Pflegeöl idealerweise direkt aufgetragen, sobald sich die Wunde geschlossen hat. Der ideale Zeitpunkt hierfür ist der Abend. Denn dann kann das Öl die Nacht über einwirken. Beim Auftragen wird es fünf bis zehn Minuten in die Haut einmassiert.

Vitamin E ist ein Radialfänger

Vitamin E wird den sogenannten Antioxidantien zugeordnet und fungiert im menschlichen Körper als Radialfängerund schützt dadurch vor freien Radikalen. Letztere können durch diverse chemische Reaktionen, Sonnen- und Röntgenstrahlen, Rauchen und Stress entstehen. Wer seine Haut regelmäßig mit ausreichend Vitamin E versorgt, kann Alterungsprozesse verlangsamen und sich über ein junges und frisches Hautbild freuen. Entzündungen werden gehemmt und der Aufbau von Kollagen wird gefördert. In einigen wissenschaftlichen Studien konnte nachgewiesen werden, dass Vitamin E in hochkonzentrierter Form auch in tiefere Hautschichten vordringen kann. Dort kann es sich positiv auf die Zellen auswirken und den Abbau sogenannter elastischer Fasern verlangsamen.

Mit Vitamin E lassen sich Falten bekämpfen

Vitamin E kann dabei helfen, Falten, sogenannte Altersflecken und viele weitere Zeichen des Alterns zu bekämpfen. Zudem ist es in der Lage, Schäden zu beseitigen, die durch sehr starke Sonneneinstrahlung und sogenannte freie Radikale entstanden sind. Und da es die Kollagen-Produktion anregt, verleiht es der Haut ganz nebenbei Elastizität und macht Falten unsichtbar. Hierfür wird das oben erwähnte Öl am Abend vor dem Schlafengehen aufgetragen und einige Minuten einmassiert. Am nächsten Morgen wird es dann wieder mit lauwarmem Wasser abgespült. Zudem sollten auch regelmäßig Vitamin E-reiche Lebensmittel verzehrt werden, um die Zeichen des Alterns auch von innen ideal zu bekämpfen.

Dadurch kann auch eine sogenannte Überpigmentierung behandelt werden. Hierbei handelt es sich um eine ungleichmäßige Farbeverteilung und dunkle Flecken auf unterschiedlichen Körperteilen.

Mit Vitamin E lassen sich rissige Lippen heilen

Zur Behandlung von spröden oder trockenen Lippen ist der Stoff sehr wirksam. Denn Vitamin E spendet der Haut Feuchtigkeit und macht die Lippen wieder glatt, weich und geschmeidig. Es kann sogar dabei helfen, ihnen wieder einen natürlichen Glanz zu verleihen.

Vitamin E kann unschöne Dehnungsstreifen entfernen

Dehnungsstreifen sehen nicht besonders ansehnlich aus. Sie entstehen bei Schwangerschaften oder einer plötzlichen und starken Gewichtszunahme beziehungsweise Gewichtsabnahme. Vitamin E hat, wie bereits erwähnt, starke antioxidative Eigenschaften. Dadurch verleiht es der Haut an Elastizität und kann dafür sorgen, dass Dehnungsstreifen nicht mehr so stark zu sehen sind. Hierfür wird das Vitamin E-Öl mit etwas Zitronensaft gemischt. Anschließend sollte das Ganze fünf bis zehn Minuten in die betroffenen Hautbereiche einmassiert werden. Nach einer Einwirkzeit von ungefähr einer halben Stunde wird die Mischung dann mit warmem Wasser abgespült. Die Anwendung sollte einige Monate wiederholt werden, bis die Dehnungsstreifen verblassen.

Mit Vitamin E kann Dermatitis behandelt werden

Auch Dermatitis kann mit Vitamin E behandelt werden, um die Beschwerden wie Entzündungen, Schwellungen, Juckreiz, Rötungen oder Brennen zu lindern. Hierfür wird das Öl vor dem Schlafengehen auf den betroffenen Hautbereich gegeben und einige Minuten einmassiert. Am nächsten Morgen wird es wieder abgespült. Die Anwendung sollten einige Wochen wiederholt werden.