Anzeichen für einen erhöhten Blutdruck und du weißt es nicht mal!

Die meisten Menschen haben einen erhöhten Blutdruck und merken es gar nicht. In diesem Artikel geht es um frühe Symptome, die einen Bluthochdruck signalisieren und die man nicht auf die leichte Schulter nehmen sollte: eine von fünf Personen weist solche Frühsymptome auf und weiß es nicht einmal!

Wenn man genau auf diese Symptome achtet, dann kann man Herzkreislauf- Erkrankungen viel früher entdecken, denn ein unbeachteter Bluthochdruck kann schlimme, gesundheitliche Folgen haben: von Angina pectoris, Herzinfarkt, Herzmuskelschwäche sowie einem Schlaganfall bis hin zur Einschränkung der Nierenfunktion, Nierenversagen oder Durchblutungsstörungen der Beine.

Ein unerkannter, erhöhter Blutdruck ist die häufigste Ursache für schwere Herzkrankheiten wie der Herzinfarkt oder auch Diabetes. Es ist die Volkskrankheit schlechthin und eine der häufigsten Todesursachen unserer Tage. Der Bluthochdruck wird auch als “stiller Killer” bezeichnet, da er oft viel zu spät diagnostiziert wird und meist erst nach einem Herzinfarkt oder Schlaganfall.

Lies auf der nächsten Seite weiter, wenn du wissen willst, welche Frühsymptome einen erhöhten Blutdruck kennzeichnen

Eigentlich merkt man es oft gar nicht, dass man einen erhöhten Blutdruck hat, da eher keine spezifischen Anzeichen auftreten, sondern allgemeine Wehwehchen, die schon fast jeder hat. Trotzdem gibt es ein paar frühe Warnzeichen, die ein Indiz für einen hohen Blutdruck sein könnten und die man deshalb nicht auf die leichte Schulter nehmen sollte. Hake rechtzeitig bei deinem Arzt nach oder lass deinen Blutdruck in der Apotheke messen, wenn du glaubst, eines der folgenden Symptome bei dir vorzufinden:

 

  • Ganz allgemein gehört zu den Frühsymptomen der meist unspezifische KOPFSCHMERZ. Wenn er lange anhält, oft auftritt und unertragbar ist, dann sollte sofort ein Arzt konsultiert werden. Leider gehen auch viele andere Erkrankungen mit Kopfschmerz einher, weshalb es sich einfach mal lohnt bei Verdacht, den Blutdruck kontrollieren zu lassen.
  • Ein Bluthochdruck kann auch NASENBLUTEN verursachen. Etwa 17% aller Menschen mit Nasenbluten haben einen erhöhten Blutdruck.
  • Bei ständiger MÜDIGKEIT und Ermattung trotz ausreichendem Schlaf kann ein erhöhter Blutdruck vorliegen.
  • SEHBEEINTRÄCHTIGUNGEN wie verschwommenes oder unscharfes Sehen können oft aus einem Bluthochdruck resultieren. Je höher der Blutdruck ist, desto größer wird die Sehbeeinträchtigung. Zudem können die Blutgefäße des Auges platzen, wenn der Blutdruck dauerhaft ansteigt.
  • Das eindeutigste Anzeichen eines gestiegenen Blutdrucks sind scharfe BRUSTSCHMERZEN und/ oder HERZRASEN. Neben dem veränderten Herzrhythmus in Form des Herzrasens kann auch ein sprunghafter Herztakt wahrgenommen werden: einzelne Rhythmen werden ausgelassen.Wer solche oder andere Symptome bei sich feststellen kann, sollte so schnell wie möglich professionelle Hilfe in Anspruch nehmen und den Gesundheitszustand checken lassen. Einmal mehr ist besser als zu spät!