Diese Hausmittel helfen bei Verbrennungen!

Vor allem in der Küche ist die Gefahr hoch, dass du dich irgendwo verbrennst. Doch dann kann nicht nur kaltes Wasser den Schmerz lindern. Auch viele Hausmittel können bei Verbrennungen helfen! Welche das sind, erfährst du jetzt:

1- Backpulver

Wenn du Backpulver nimmst und es mit etwas Wasser vermischt, entsteht eine Paste. Diese kannst du dann auf die Verbrennung geben, damit sich deine Haut beruhigt!

2- Kokosöl

Kokosöl ist ein richtiger Alleskönner… gegen Verbrennungen hilft es sogar auch! Einfach ein paar Tropfen Kokosöl mit ein paar Tropfen Zitronensaft mischen und die Mischung auf die Verbrennung geben. Dann kann deine Wunde schneller heilen!

3- Olivenöl

Genau wie Kokosöl, kann auch Olivenöl den Heilungsprozess deiner Verbrennung beschleunigen. Das bemerkst du schon, nachdem du die betroffene Stelle mit ein paar Tropfen Olivenöl eingerieben hast!

4- Honig

Auch Honig kann aufgrund seiner antiseptischen und entzündungshemmenden Wirkung bei Verbrennungen helfen!

5- Bananenschale

Diese sorgen vor allem dafür, die Stelle erstmal zu beruhigen. Dafür legst du eine Schale einfach auf die verbrannte Stelle und lässt sie 5 Minuten liegen.

6- Rohe Kartoffeln

Auch rohe Kartoffeln beruhigen zuerst einmal die Haut. Halbliere eine Kartoffel und lege die Scheibe auf die betroffene Stelle.

7- Essig

Nimm einfach etwas Essig und verdünne es mit Wasser. Dann tunkst du es in ein sauberes Tuch ein und legst dieses auf die verbrannte Stelle. Dann werden deine Schmerzen gelindert!

8- Teebeutel

Den Teebeutel in ein Glas kaltes Wasser geben und ihn danach auf die betroffene Stelle legen. Dann kannst du spüren wie die Schmerzen gelindert werden!