Mit DIESEN einfachen Methoden strahlst du von jetzt an jeden Tag Schönheit, Wohlbefinden und Zufriedenheit aus!

Frauen machen sich oft viel zu viele Gedanken darüber, was an ihrem Aussehen nicht stimmen könnte, wer besser und schöner als sie ist. So entstehen viele unnötige Selbstzweifel, die sich ganz einfach verhindern lassen, wenn man dafür sorgt, dass man sich in seiner eigenen Haut wohlfühlt.

Wenn man nun aber nach Methoden sucht, um seine kleinen ungeliebten Schönheitsfehler zu kaschieren, dann ist es meistens sehr schwierig etwas wirklich Effektives zu finden, auf das man sich auch verlassen kann.

Jede Frau braucht ein paar Tricks, mit deren Hilfe sie morgens schnell fertig wird, damit sie selbstbewusst und zufrieden in den Tag starten und sich in der Welt da draußen behaupten kann. Sie braucht Tricks, auf die sie sich verlassen kann und die sie fest in ihren Alltag integrieren kann.

Das Wichtigste dabei ist, dass man mit kleinen Hilfen seine natürliche Schönheit unterstreicht und nicht unter vielen Make Up Schichten verdeckt. Die Tipps, die wir euch heute an die Hand geben sollen, sollen einfach kleine Makel auf natürliche Art und Weise kaschieren, um den Wohlfühlfaktor in der eigenen Haut zu vergrößern.

Anders als viele Frauen meinen, ist es nämlich nicht wirklich schön oder ästhetisch, wenn sie sich tonnenweise künstliche Farben ins Gesichts klatschen. Erstens fällt nämlich direkt ins Auge, dass man nicht die eigentliche Haut sieht. Zweitens schminken sich viele Frauen nach Vorbild der aktuellen Beautytrends und achten nicht darauf, was ihnen individuell am besten steht.

So beugen sich Frauen mit dem unterschiedlichsten Aussehen denselben Trends und versuchen im Grunde genommen alle gleich auszusehen. Versucht doch lieber eure Besonderheiten zu unterstreichen und stolz auf euch zu sein! Damit ihr das ganz einfach machen könnt, zeigen wir euch jetzt unsere ultimativen schnellen und natürlichen Beautytipps für den Alltag!

Los gehts!

#1

Besonders in der kalten Jahreszeit wirken die Lippen oft spröde und ausgetrocknet. Das ist nicht nur unangenehm, sondern wirkt auch nicht gerade gepflegt. Für ein frisches Auftreten reicht es einfach regelmäßig einen natürlichen Lipbalm aufzutragen, der die Lippen mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt.

Bei der Auswahl des Lipbalms solltest du darauf achten, dass er möglichst natürliche Inhaltsstoffe und keine Konservierungsstoffe enthält. Gerade bei Lippenpflege zahlt es sich aus, in Naturkosmetik zu investieren.

#2

Der Wecker klingelt. Mal wieder viel zu früh. Wie jeden Morgen nimmt man sich vor am Abend früher ins Bett zu gehen, damit man am nächsten Morgen endlich mal frisch in den Tag starten kann. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass man dieses morgendliche Vorhaben erfolgreich umsetzen kann? Richtig, nahe Null.

Obwohl es natürlich am besten wäre, früher ins Bett zu gehen, muss man morgens ein paar Geheimtricks haben, mit denen man sich das wach Werden erleichtert. Denn auch unsere Haut spiegelt deutlich wider, dass wir viel zu wenig geschlafen haben.

Und das sollte man uns ja nicht unbedingt den ganzen Tag lang ansehen, schließlich wollen wir frisch, erholt und motiviert aussehen. Der beste und natürlichste Trick, um gegen müde Augen anzukämpfen sind Löffel. Dafür musst du einfach zwei Löffel abends in die Gefriertruhe oder den Kühlschrank legen.
Am nächsten Tag kommen die Löffel dann sofort zum Einsatz nachdem du dein Gesicht gewaschen hast. Einfach die beiden Löffel auf die Augen legen und die wohltuende Kälte genießen. Nach der Behandlung werden deine Augen deutlich abgeschwollen sein und wacher aussehen.

#3

Wenn du dich dazu entschlossen hast, dich komplett zu schminken, dann solltest du eine korrekte Reihenfolge beachten, um ein möglichst effektives und gleichzeitig natürliches Ergebnis zu erzielen. Du verwendest verschiedene Produkte und nicht einfach “nur” Make Up?

 

Die beste Wirkung entfalten die verwendeten Produkte, wenn du zunächst einmal eine Feuchtigkeitspflege auf deine Haut gibst, die du gut einziehen lässt. Anschließend deckst du mögliche Pickel und Unreinheiten ab und gibst, wenn du möchtest, Concealer unter deine Augen. Erst wenn diese Produkte aufgetragen wurden beginnst du mit dem Make Up und der restlichen Prozedur.

Um besonders müde Augen und Augenringe zu kaschieren, solltet ihr den Concealer übrigens nicht nur entlang des unteren Wimpernkranzes auftragen, sondern den Concealer in Form eines Dreiecks von den Wimpern aus bis zur Nasenspitze auslaufen lassen und anschließend gut verblenden. So erzielt ihr ein deutlich frischeres Ergebnis.