5 Gründe, warum du niemals Wassermelonen-Schalen wegschmeissen solltest.

Was wäre ein Sommer ohne Wassermelonen? Wenn die Temperaturen steigen, freuen sich viele auf die süße Frucht, die gleichzeitig lecker und erfrischend ist. Doch die wenigsten Menschen wissen, dass man nicht nur das Fruchtfleisch essen kann…

Denn tatsächlich kann man auch die Rinde essen! Und sollte es sogar, denn in der Schale stecken unglaublich viele gute Inhaltsstoffe. Aus diesen Gründen solltest du öfter mal herzhaft in die Rinde beißen.

Sie helfen, den Blutdruck zu regulieren

Zahlreiche Studien haben gezeigt, dass der regelmäßige Konsum von Wassermelonenrinden dazu beiträgt, den Körper zu entgiften, zu entwässern, und so den Blutdruck zu senken. Gerade bei leicht erhöhtem Blutdruck kann es sehr helfen, einfach mal öfter die Rinde zu essen.

Es steigert deine Libido

Hast du manchmal das Gefühl, dass die Lust auf *S*e*x etwas eingeschlafen Ist? Auch hier kann die grüne Schale Abhilfe schaffen. Durch den hohen Anteil an Citrulin werden die Hormone angekurbelt und schon bald wird auch die Lust wieder erwachen. Wassermelone wird sogar gegen Impotenz eingesetzt – wenn das mal kein Grund ist, herzhaft zuzugreifen.

Dein Training wird effektiver

In der Schale von Wassermelonen stecken viele wichtige Aminosäuren – essentiell, um nach dem Training deine Muskeln wieder zu regenerieren und stärker zu machen. Zusammen mit einer Proteinquelle sind Wassermelonenrinden damit ein perfekter Snack nach einem anstrengenden Training.

Die Rinde ist gut für die Blase

Da Wassermelone ein natürliches Diuretikum ist, profitieren Blase und Nieren davon, öfter mal gut durchgespült zu werden. Denn wenn die Organe natürlich gefordert werden, werden wir auch gefördert. Vergiss nicht, gleichzeitig genug zu trinken (ca. 1,5 Liter Wasser am Tag).

Ein super Mittel zum Abnehmen

In der Rinde von Wassermelonen stecken eine Menge Ballaststoffe. Die sind nicht nur gut für die Verdauung, sondern helfen auch beim Abnehmen, da du schneller und länger satt bist. So ist es leichter nicht zu viel zu essen und trotzdem satt und zufrieden zu bleiben. Und wenn dann der Effekt nach dem Sport noch effektiver wird, macht die körperliche Betätigung gleich doppelt so viel Spaß.

Wer hätte gedacht, dass auch die Rinde so viel zu bieten hat? Wassermelonen sind halt einfach großartig!

Die Zubereitung ist dabei ganz einfach: Du kannst zum Beispiel die Schale in kleine Stücke schneiden und pur in einem Salat verarbeiten, angebraten als Beilage servieren…

oder auch in einer leckeren Suppe servieren.

Natürlich solltest du die Frucht vorher gründlich waschen, aber dann steht dem gesunden Genießen nichts mehr im Wege.