Die Top 7 Fehler, die Leute mit Kontaktlinsen machen können

DAS SIND DIE TOP 7 FEHLER MIT KONTAKTLINSEN

Trägst du Kontaktlinsen? Dann kennst du bestimmt die Vor- und Nachteile. Es ist von natürlich Vorteil, dass man keine Brille tragen muss. Der Nachteil ist, dass die Augen schnell irritiert werden können und es mühsam sein kann, sie rein und raus zu nehmen. Diese 7 Fehler werden oft mit Linsen gemacht und so meidest du sie!

1. Wasser
Es ist verlockend, noch kurz mit den Linsen drinnen zu duschen (dann hält man die Augen einfach zu stimmt?) Mach das lieber nicht! Das Wasser kann dazu führen, dass sich Bakterien und Pilze in den Kontaktlinsen bilden. Das kann zu Augenentzündungen oder andere Schaden führen. Manche Leute sind sogar teilweise blind geworden, weil sie dreckige Linsen getragen haben. Leitungswasser tut ihnen wirklich nicht gut.

2. Schlafen
Wenn du schläfst brauchen deine Augen auch Sauerstoff. Trägst du im Bett aber noch deine Linsen, trocknet es die Augen aus. Dadurch ist es wahrscheinlicher, dass sie irritiert werden oder sich entzünden. Schon ein kurzes Nickerchen kann zu erheblichen Reizungen führen. Nimm sie jeden Abend vor dem Schlafengehen lieber raus, auch wenn du schon müde bist und keine Lust darauf hast!

3. Waschen
Spülst du deine Linsen mit normales Leitungswasser aus, wenn deine Kontaktlinsenflüssigkeit gerade leer ist? Lieber nicht! Bakterien und Kalk im Wasser können die Linsen beschädigen und noch mehr verschmutzen. Das is schlecht für die Linse, aber auch deine Augen.

4. Zeit
Benutzt du Kontaktlinsen auch nur so lange, wie es auf der Packung steht? Wöchentliche Linsen müssen nach 7 Tage ersetzt werden, die monatlichen alle 30 Tage. Stell dir im Kalendar eine Erinnerung ein, damit du die Zeit nicht überschreitest.

5. Lagerung
Wann hast du die Linse das letzte Mal gereinigt oder ausgetauscht? Wenn du jetzt überlegen musst, ist es wahrscheinlich schon zu lange her. Da sie immer nass oder feucht sind, bilden sich Bakterien und Pilze sehr schnell auf ihnen.

6. Schmutzige Hände
Das klingt offensichtlich, aber nicht jeder wäscht sich die Hände richtig, bevor sie ihre Linsen anfassen. Die Hände sollten mit Seife gewaschen und anschließend richtig getrocknet werden. Das letztere ist genau so wichtig, wie das erste.

7. Zu lange
Wer seine Kontaktlinsen zu lange drinnen lässt, geht ein Risiko ein. Die Folge? Trockene und gereizte Augen und Entzündungen. Tut man das zu oft, kann es sein, dass man Kontaktlinsen irgendwann nicht mehr verträgt. Nimm sie lieber jeden Abend raus und tausch sie rechtzeitig aus. Zwischendurch mal eine Brille zu tragen tut den Augen auch gut.